Holzverbundstoffe, Holzfaserdämmplatten Holzwolle-Leichtbauplatten ...
Vorläufige Version. Zur Vernehmlassung freigegeben

 

Holzzementböden können Asbest enthalten.

Andere Holzverbundstoffe enthalten kein Asbest und gelten als nicht asbestverdächtig. Dabei handelt es sich u.a. um folgende Materialien:

Asbest kann sich aber im Anstrich oder in Spachtelmassen auf solchen Platten oder in deren Kleber (bitumenbasiert oder nicht) finden.

Die oben erwähnten Platten können zudem andere Schadstoffe wie z.B. Holzschutzmittel oder PAK LINKS) enthalten. Bei einer thermischen Verwertung (KVA, Zementwerk) müssen diese Schadstoffe aber nicht untersucht werden.

Verbrennung in der KVA.

26. März 2020
Feedback / Korrekturen

Sehen Sie hier irgendwelche Fehler oder Unklarheiten? Oder haben Sie Photos, mit welchen wir unsere Sammlung ergänzen könnten? Wir würden uns auf Ihr Feedback freuen.