Transpirex
Vorläufige Version. Zur Vernehmlassung freigegeben

Transpirex (Markenbezeichnung) ist eine Spritzisolation, die als Kondenswasserschutz insbesondere in Technikräumen eingesetzt wurde (nach gegenwärtigem Wissensstand vor allem bei Rohrleitungen, Tanks, ...).

Transpirex hat in früheren Jahren Asbest enthalten. Im Gegensatz zu Spritzasbest ist das Material aber wesentlich härter, elastischer und der Asbest in Transpirex-Isolationen wird als festgebunden eingestuft.

Normale Nutzung

Bindungsart Asbest: Festgebunden.

Keine Gefährdung bei einer normalen Nutzung eines Gebäudes.

Umbau / Rückbau

Rückbau des ganzen Bauteils inkl. Isolation: Geringe Gefährdung (oranger Bereich)

Entfernen der Isolation: Hohe Gefährdung (roter Bereich)

Transpirex-Isolationen sind zu beproben.

Nach Möglichkeit sind Bauelemente mit Transpirex-Isolationen als Ganzes (ohne vorgängige Entfernung der Isolation) zu demontieren (oranger Bereich) und einer Suva-anerkannten Sanierungsfirma zur Materialtrennung zu übergeben.

Deponie Type E.

Photos
Feedback/corrections

Do you see any mistakes or ambiguities? Or do you have photos that we can include in our collection? Please send us your feedback.