Affiche "Danger Amiante"

Vernehmlassung der Polludoc Merkblätter

Polludoc dokumentiert den aktuellen Stand der Technik bei der Ermittlung, Entfernung und Entsorgung von Bauschadstoffen und soll als orientierende Leitlinie für Fachpersonen aber auch Behörden zur Verfügung stehen. Eine erste Serie von Merkblättern zu Materialien und Anwendungen mit Asbest ist bis zum 31. Januar 2019 in Vernehmlassung.

Mit der Unterstützung des Amts für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) des Kantons Zürich und des Bundesamts für Umwelt (BAFU) haben die Fachverbände FAGES und VABS in den vergangenen Monaten die Webseite Polludoc.ch aufgebaut. Eine Arbeitsgruppe unter der Leitung der Fachverbände hat in einer ersten Phase den Stand der Technik bzgl. der wichtigsten Materialien und Anwendungen mit Asbest detailliert aufgearbeitet. Die 36 Merkblätter, die daraus entstanden sind, sind jetzt für die Vernehmlassung aufgeschaltet. Feedback und Kritik an diesen Merkblättern kann bis zum 31. Januar 2019 via Excel-Formular an info@polludoc.ch eingereicht werden.

Neben den Merkblättern zu möglichen asbesthaltigen Materialien und Anwendungen, sind entsprechende Merkblätter auch zu weiteren Bauschadstoffen wie z.B. PCB (Polychlorierten Biphenyle), PAK (Polyzyklische Aromatische Kohlenwasserstoffe), Holzschutzmittel usw. vorgesehen oder bereits in Erarbeitung. Dabei sollen insbesondere auch die Anforderungen der Vollzugshilfe zur VVEA, Modul Bauabfälle, aufgegriffen werden. Diese Datenblätter werden voraussichtlich im 2019 schrittweise erstellt und anschliessend ebenfalls in die Vernehmlassung gegeben.

Sämtliche Merkblätter werden auch nach erfolgter Vernehmlassung auf Grund des Feedbacks von Fachleuten, aber auch auf Grund neuer Kenntnisse, Vorschriften oder Technologien laufend angepasst.

Die Fachverbände FAGES und VABS möchten an dieser Stelle allen beteiligten Personen und Organisationen danken, insbesondere den kantonalen und eidgenössischen Behörden für die Finanzierung und die inhaltlichen Beiträge. Ein Dank geht aber auch an die verschiedenen Fachpersonen, die Inhalte, Fachwissen oder Bildmaterial zur Verfügung gestellt haben.